Über die Doula

DOULA ist ein Wort aus dem Altgriechischen und kann mit „Dienerin der Frau“ übersetzt werden.

Sie ist eine Unterstützung für Schwangere, Gebärende und Wöchnerin als geburtserfahrene Frau.
Sie bietet Unterstützung  auf vielen Ebenen, sowie bei der  Umsetzung des Wunsches nach einer „Selbstbestimmten Geburt“.
Sie trägt zu einer Sensibilisierung der Öffentlichkeit zu den Themen Schwangerschaft, Geburt und Eltern-Sein bei.
Sie handelt im Sinne der Etablierung einer neuen Frauen- und Mütterkultur.

Eine Doula ist einfach da!

doulas

Egal ob in den USA 1877, Deutschland anno 1513 und 1588, Mexiko um 1880 und Japan im 19. Jht., stets sind geburtserfahrene Frauen zusätzlich zur Hebamme mit Herz und Händen mit dabei. Oft können sich Frauen heute gar nicht vorstellen, welch vielfältige Aufgaben Doulas bei einer Geburt übernehmen können. Oft wird Frauen erst nach einer Geburt bewusst, welchen Unterschied die Begleitung durch eine Doula machen kann.

Doulas sind nicht nur altbewährt, sondern auch durch die Medizin neu entdeckt: 2014 wurde die Doula vom Amerikanischen College für Gynäkologie und Geburtshilfe als „effektive und nebenwirkungsfreie Ressource zur Vermeidung von Kaiserschnitten“ empfohlen. Auf jeden Fall schafft eine Geburt mit einer Doula schönere Erinnerungen, mehr Freude an der eigenen Kraft und Ausdauer und einen Hauch von Luxusgefühl, das sich jede Gebärende verdient hat!

Das macht eine Doula
Das macht eine Doula nicht
Doula Training – wie wird man eine DiA Doula?
Was zeichnet eine DiA Doula aus?

Jul 2, 2014 | Posted by | 0 comments
Premium Wordpress Themes by UFO Themes